Angebote zu "Balsam" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Eucabal Balsam S
9,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 100 ml)Anwendungsgebiete von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 100 ml):  Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 100 ml) dient der Behandlung von Infektionen der oberen und tieferen Luftwege mit zähflüssigem Schleim, besonders Erkrankungen der Bronchien, leichten Fällen von Schleimhautentzündungen im Bereich der Nase und des Rachens. Weiterhin verschafft Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 100 ml) Linderung bei Reizzuständen der oberen und tieferen Luftwege. Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 100 ml) können Sie sowohl zum Einreiben als auch zum Inhalieren verwenden. Wirkungsweise von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 100 ml)Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 100 ml) wird angewendet zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim. Es wirkt über die Atmungsorgane und über die Haut auf die oberen und unteren Atemwege. Die Kombination der ätherischen Öle verflüssigt und löst das Bronchialsekret. Zudem besitzt die Creme eine infektionshemmende Wirkung. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten100 mg Eucalyptusöl30 mg KiefernnadelölCetylstearyl sulfat, Natriumsalz Hilfstoff (+)Cetylstearylalkohol Hilfstoff (+)Citronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Glycerol monostearat Hilfstoff (+)Guajazulen Hilfstoff (+)Polyoxyethylen (8) monostearat Hilfstoff (+)Trometamol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie:- unter bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile leiden- geschädigte Haut, z.B. bei Verbrennungen und Verletzungen haben- unter Asthma bronchiale leiden,- unter Keuchhusten leiden,- unter Pseudokrupp leiden,- unter ausgeprägter Überempfindlichkeit der Atemwege leidenDosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Als EinreibungSoweit nicht anders verordnet, 2-3 x täglich einen etwa 3-5 cm langen Cremestrang, entsprechend ca. 0,7-1,2 g Creme (bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren), 3-4 cm Cremestrang, entsprechend ca. 0,7-0,9 g Creme (bei Kindern von 2-11 Jahren) auf Brust und Rücken auftragen und gut einreiben.Bei Kleinkindern bis zu einem Alter von 2 Jahren 2-3 cm Cremestrang, entsprechend ca. 0,5-0,7 g Creme auf dem Rücken auftragen und gut einreiben.Als DampfinhalationFür Kopfdampfbäder werden 4-6cm Cremestrang, entsprechend ca.1,0-1,4 g Creme 3x täglich (bei Erwachsenen und Heranwachsenden ab 12 Jahren), 4cm Cremestrang, entsprechend ca. 1,0 g Creme 2-3x täglich (bei Kindern von 2-11 Jahren) bis zum Abklingen der Symptome in 1-2 Liter Wasser verrührt und die Dämpfe unter einem geeigneten Tuch inhaliert.Behandlungsdauer:Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.Wenden Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als einige Tage ein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.Bei nicht bestimmungsgemäßer AnwendungBei nicht bestimmungsgemäßer Anwendung (versehentlicher Einnahme) können Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten. In schwerwiegenden Fällen sind Blut im Urin, Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit, Krämpfe, Atemnot, Kreislaufreaktionen und Bewusstlosigkeit möglich. Bei Verdacht einer Vergiftung sollte sofort ein Arztbenachrichtigt werden, der ggf. die notwendigen Maßnahmen einleiten wird.Wenn Sie von diesem Arzneimittel eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.Bei vergessener AnwendungNehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern setzen Sie die Einnahme wie vom Arzt verordnet oder beschrieben fort.Bei BehandlungsabbruchBitte halten Sie die vom Arzt vorgegebene Therapiedauer ein, da sonst ein vollständiger Behandlungserfolg nicht zu gewährleisten ist.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeAls Einreibung Arzneimittel auf Brust und Rücken auftragen und gut einreiben.Als Dampfinhalation Arzneimittel in 1-2 Liter Wasser verrührt und die Dämpfe unter einem geeigneten Tuch inhaliert.Kinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen, da Verbrühungsgefahr besteht!PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich:Neugeborene (d.h. bis zu einem Alter von einem Monat) sollen nicht ohne ärztliche Konsultation mit dem Arzneimittel behandelt werden.Bei Säuglingen und Kleinkindern bis zum vollendeten 2. Lebensjahr darf das Arzneimittel nur auf dem Rücken aufgetragen werden. Ein Auftragen im Nasen- und Gesichtsbereich ist unbedingt zu vermeiden.Das Arzneimittel darf bei Säuglingen und Kleinkindern bis zum vollendeten 2. Lebensjahr nicht als Inhalation angewendet werden.Nicht im Bereich der Augen anwenden.Das Arzneimittel sollte nicht im Bereich von Schleimhäuten angewendet werden.Nach der Anwendung des Arzneimittels sind die Hände gründlich zu reinigen, um einen Kontakt mit dem Gesicht (vor allem Augen) zu vermeiden.Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den mit dem Arzneimittel eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen.Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.Aufbewahrung:Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.SchwangerschaftFragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Da zur Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, soll das Arzneimittel bei Schwangeren nicht angewendet werden.In der Stillzeit sollte das Arzneimittel nicht im Brustbereich aufgetragen werden.HinweiseAlternative Suchbegriffe: erkältung, erkältung kind, erkältungsbalsam, erkältungssalbe, eukalyptus, bronchitis, husten, verschleimte atemwege, atemwegs-erkrankungen, ätherische ÖleZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 100 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Eucabal Balsam S
7,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 50 ml)Pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung bei Erkältungskrankheiten der Atemwege.Das Arzneimittel wird angewendet zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim.Bei Beschwerden, die sich innerhalb von 4 bis 5 Tagen nicht bessern oder sich verschlimmern, bei Atemnot, bei Fieber, eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.Wenn Sie sich nach 4-5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Wirkungsweise von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 50 ml)Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 50 ml) wird angewendet zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim. Es wirkt über die Atmungsorgane und über die Haut auf die oberen und unteren Atemwege. Die Kombination der ätherischen Öle verflüssigt und löst das Bronchialsekret. Zudem besitzt die Creme eine infektionshemmende Wirkung. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten100 mg Eucalyptusöl30 mg KiefernnadelölCetylstearyl sulfat, Natriumsalz Hilfstoff (+)Cetylstearylalkohol Hilfstoff (+)Citronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Glycerol monostearat Hilfstoff (+)Guajazulen Hilfstoff (+)Polyoxyethylen (8) monostearat Hilfstoff (+)Trometamol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie:allergisch gegen einen der Wirkstoffe oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,geschädigte Haut, z.B. bei Verbrennungen und Verletzungen haben,unter Bronchialasthma (Asthma bronchiale) leiden,unter Keuchhusten leiden,unter Pseudokrupp (Entzündungen der oberen Atemwege im Bereich des Kehlkopfes) leiden,unter ausgeprägter Überempfindlichkeit der Atemwege leiden, z.B. einer Funktionsstörung der Stimmbänder,Säuglinge und Kleinkinder bis zum 6. Lebensmonat (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes),Säuglinge und Kleinkinder vom 6. Monat bis zum vollendeten 2. Lebensjahr dürfen im Gesichts-, Nasen- und Brustbereich nicht mit dem Arzneimittel eingerieben werden.Das Arzneimittel darf bei Säuglingen und Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr nicht als Inhalation angewendet werden.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Die empfohlene Dosis beträgt:Als EinreibungErwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren:Soweit nicht anders verordnet, 2-3 x täglich einen etwa 3-5 cm langen Cremestrang, entsprechend ca. 0,7-1,2 g Creme, auf Brust und Rücken auftragen und gut einreiben.Kinder im Alter von 2-11 Jahren:Soweit nicht anders verordnet, 2-3 x täglich einen etwa 3-4 cm Cremestrang, entsprechend ca. 0,7-0,9 g Creme, auf Brust und Rücken auftragen und gut einreiben.Säuglinge ab 6 Monate und Kleinkinder bis 23 Monate:Bei Säuglingen und Kleinkindern vom 6. Lebensmonat bis zum vollendeten 2. Lebensjahr darf das Arzneimittel nur auf dem Rücken aufgetragen werden.Soweit nicht anders verordnet, 2-3 x täglich einen etwa 2-3 cm Cremestrang, entsprechend ca. 0,5-0,7 g Creme, nur handbreit auf dem Rücken auftragen und gut einreiben.Für Säuglinge bis zum 6. Lebensmonat besteht eine Gegenanzeige.Als DampfinhalationErwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren:Für Kopfdampfbäder werden 4-6 cm Cremestrang, entsprechend ca.1,0-1,4 g Creme, 2-3x täglich bis zum Abklingen der Symptome in 1-2 Liter Wasser verrührt und die Dämpfe unter einem geeigneten Tuch inhaliert.Kinder im Alter von 6-11 Jahren:Für Kopfdampfbäder werden 4 cm Cremestrang, entsprechend ca. 1,0 g Creme, 2-3x täglich bis zum Abklingen der Symptome in 1-2 Liter Wasser verrührt und die Dämpfe unter einem geeigneten Tuch inhaliert.Säuglinge und Kinder bis zum 6. Lebensjahr:Das Arzneimittel darf bei Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr nicht als Inhalation angewendet werden.Kinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen, da Verbrühungsgefahr besteht!Zur Verhütung von Verbrühungen wird die Verwendung eines geschlossenen Dampfinhalators empfohlen. Dauer der AnwendungÜber die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.Wenden Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als einige Tage an. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie solltenBei nicht bestimmungsgemäßer Anwendung (versehentlicher Einnahme) können Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten. In schwerwiegenden Fällen sind Blut im Urin, Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit, Krämpfe, Atemnot, Kreislaufreaktionen und Bewusstlosigkeit möglich. Bei Verdacht einer Vergiftung sollte sofort ein Arzt benachrichtigt werden, der ggf. die notwendigen Maßnahmen einleiten wird.Wenn Sie von diesem Arzneimittel eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels vergessen habenWenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben, sondern setzen Sie die Anwendung wie vom Arzt verordnet oder in dieser Packungsbeilage beschrieben fort. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechenBitte halten Sie die vom Arzt vorgegebene Therapiedauer ein, da sonst ein vollständiger Behandlungserfolg nicht zu gewährleisten ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeAls EinreibungKinder und Erwachsene ab 2 Jahren: auf Brust und Rücken auftragen und gut einreiben.Säuglinge ab 6 Monate und Kleinkinder bis 23 Monate: nur auf dem Rücken aufgetragen werdenInsbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren sollten die eingeriebenen Hautpartien unmittelbar nach Anwendung mit einem geeigneten Kleidungsstück (Unterhemd, T-Shirt o.ä.) bedeckt werden.Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den mit Arzneimittel eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen.Nach der Anwendung des Arzneimittels sind die Hände gründlich zu reinigen, um einen Kontakt mit dem Gesicht (vor allem Augen) zu vermeiden.Als DampfinhalationFür Kopfdampfbäder: Dämpfe unter einem geeigneten Tuch inhalierenKinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen, da Verbrühungsgefahr besteht!Zur Verhütung von Verbrühungen wird die Verwendung eines geschlossenen Dampfinhalators empfohlen.PatientenhinweiseBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Ein Auftragen im Augen-, Nasen- und Gesichtsbereich ist unbedingt zu vermeiden.Das Arzneimittel sollte nicht im Bereich von Schleimhäuten angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftSchwangerschaft und StillzeitWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Da zur Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, soll es bei Schwangeren nicht angewendet werden.In der Stillzeit darf das Arzneimittel nicht im Brustbereich aufgetragen werden, um den Kontakt des Säuglings bzw. Kleinkindes mit dem Arzneimittel zu vermeiden.Gegen eine Anwendung als Einreibung auf dem Rücken oder als Dampfinhalation bestehen jedoch keine Bedenken.Ein Übertritt von Cineol, dem Bestandteil von Eukalyptusöl, in die Muttermilch kann aufgrund der fettlöslichen Eigenschaften nicht ausgeschlossen werden. Es liegen hierzu jedoch keine systematischen Untersuchungen vor, insbesondere auch im Hinblick auf das mögliche Auftreten von unerwünschten Arzneimittelwirkungen. Ätherische Öle können den Geschmack der Milch verändern und zu Trinkproblemen führen. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseAlternative Suchbegriffe: erkältung, erkältung kind, erkältungsbalsam, erkältungssalbe, eukalyptus, bronchitis, husten, verschleimte atemwege, atemwegs-erkrankungen, ätherische ÖleZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 50 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Eucabal Balsam S
4,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 25 ml)Pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung bei Erkältungskrankheiten der Atemwege.Das Arzneimittel wird angewendet zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim.Bei Beschwerden, die sich innerhalb von 4 bis 5 Tagen nicht bessern oder sich verschlimmern, bei Atemnot, bei Fieber, eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.Wenn Sie sich nach 4-5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Wirkungsweise von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 25 ml)Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 25 ml) wird angewendet zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim. Es wirkt über die Atmungsorgane und über die Haut auf die oberen und unteren Atemwege. Die Kombination der ätherischen Öle verflüssigt und löst das Bronchialsekret. Zudem besitzt die Creme eine infektionshemmende Wirkung. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten100 mg Eucalyptusöl30 mg KiefernnadelölCetylstearyl sulfat, Natriumsalz Hilfstoff (+)Cetylstearylalkohol Hilfstoff (+)Citronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Glycerol monostearat Hilfstoff (+)Guajazulen Hilfstoff (+)Polyoxyethylen (8) monostearat Hilfstoff (+)Trometamol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie:allergisch gegen einen der Wirkstoffe oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,geschädigte Haut, z.B. bei Verbrennungen und Verletzungen haben,unter Bronchialasthma (Asthma bronchiale) leiden,unter Keuchhusten leiden,unter Pseudokrupp (Entzündungen der oberen Atemwege im Bereich des Kehlkopfes) leiden,unter ausgeprägter Überempfindlichkeit der Atemwege leiden, z.B. einer Funktionsstörung der Stimmbänder,Säuglinge und Kleinkinder bis zum 6. Lebensmonat (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes),Säuglinge und Kleinkinder vom 6. Monat bis zum vollendeten 2. Lebensjahr dürfen im Gesichts-, Nasen- und Brustbereich nicht mit dem Arzneimittel eingerieben werden.Das Arzneimittel darf bei Säuglingen und Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr nicht als Inhalation angewendet werden.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Die empfohlene Dosis beträgt:Als EinreibungErwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren:Soweit nicht anders verordnet, 2-3 x täglich einen etwa 3-5 cm langen Cremestrang, entsprechend ca. 0,7-1,2 g Creme, auf Brust und Rücken auftragen und gut einreiben.Kinder im Alter von 2-11 Jahren:Soweit nicht anders verordnet, 2-3 x täglich einen etwa 3-4 cm Cremestrang, entsprechend ca. 0,7-0,9 g Creme, auf Brust und Rücken auftragen und gut einreiben.Säuglinge ab 6 Monate und Kleinkinder bis 23 Monate:Bei Säuglingen und Kleinkindern vom 6. Lebensmonat bis zum vollendeten 2. Lebensjahr darf das Arzneimittel nur auf dem Rücken aufgetragen werden.Soweit nicht anders verordnet, 2-3 x täglich einen etwa 2-3 cm Cremestrang, entsprechend ca. 0,5-0,7 g Creme, nur handbreit auf dem Rücken auftragen und gut einreiben.Für Säuglinge bis zum 6. Lebensmonat besteht eine Gegenanzeige.Als DampfinhalationErwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren:Für Kopfdampfbäder werden 4-6 cm Cremestrang, entsprechend ca.1,0-1,4 g Creme, 2-3x täglich bis zum Abklingen der Symptome in 1-2 Liter Wasser verrührt und die Dämpfe unter einem geeigneten Tuch inhaliert.Kinder im Alter von 6-11 Jahren:Für Kopfdampfbäder werden 4 cm Cremestrang, entsprechend ca. 1,0 g Creme, 2-3x täglich bis zum Abklingen der Symptome in 1-2 Liter Wasser verrührt und die Dämpfe unter einem geeigneten Tuch inhaliert.Säuglinge und Kinder bis zum 6. Lebensjahr:Das Arzneimittel darf bei Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr nicht als Inhalation angewendet werden.Kinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen, da Verbrühungsgefahr besteht!Zur Verhütung von Verbrühungen wird die Verwendung eines geschlossenen Dampfinhalators empfohlen. Dauer der AnwendungÜber die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.Wenden Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als einige Tage an. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie solltenBei nicht bestimmungsgemäßer Anwendung (versehentlicher Einnahme) können Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auftreten. In schwerwiegenden Fällen sind Blut im Urin, Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit, Krämpfe, Atemnot, Kreislaufreaktionen und Bewusstlosigkeit möglich. Bei Verdacht einer Vergiftung sollte sofort ein Arzt benachrichtigt werden, der ggf. die notwendigen Maßnahmen einleiten wird.Wenn Sie von diesem Arzneimittel eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf.Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels vergessen habenWenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben, sondern setzen Sie die Anwendung wie vom Arzt verordnet oder in dieser Packungsbeilage beschrieben fort. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechenBitte halten Sie die vom Arzt vorgegebene Therapiedauer ein, da sonst ein vollständiger Behandlungserfolg nicht zu gewährleisten ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeAls EinreibungKinder und Erwachsene ab 2 Jahren: auf Brust und Rücken auftragen und gut einreiben.Säuglinge ab 6 Monate und Kleinkinder bis 23 Monate: nur auf dem Rücken aufgetragen werdenInsbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren sollten die eingeriebenen Hautpartien unmittelbar nach Anwendung mit einem geeigneten Kleidungsstück (Unterhemd, T-Shirt o.ä.) bedeckt werden.Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den mit Arzneimittel eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen.Nach der Anwendung des Arzneimittels sind die Hände gründlich zu reinigen, um einen Kontakt mit dem Gesicht (vor allem Augen) zu vermeiden.Als DampfinhalationFür Kopfdampfbäder: Dämpfe unter einem geeigneten Tuch inhalierenKinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen, da Verbrühungsgefahr besteht!Zur Verhütung von Verbrühungen wird die Verwendung eines geschlossenen Dampfinhalators empfohlen.PatientenhinweiseBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie das Arzneimittel anwenden.Ein Auftragen im Augen-, Nasen- und Gesichtsbereich ist unbedingt zu vermeiden.Das Arzneimittel sollte nicht im Bereich von Schleimhäuten angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftSchwangerschaft und StillzeitWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Da zur Anwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, soll es bei Schwangeren nicht angewendet werden.In der Stillzeit darf das Arzneimittel nicht im Brustbereich aufgetragen werden, um den Kontakt des Säuglings bzw. Kleinkindes mit dem Arzneimittel zu vermeiden.Gegen eine Anwendung als Einreibung auf dem Rücken oder als Dampfinhalation bestehen jedoch keine Bedenken.Ein Übertritt von Cineol, dem Bestandteil von Eukalyptusöl, in die Muttermilch kann aufgrund der fettlöslichen Eigenschaften nicht ausgeschlossen werden. Es liegen hierzu jedoch keine systematischen Untersuchungen vor, insbesondere auch im Hinblick auf das mögliche Auftreten von unerwünschten Arzneimittelwirkungen. Ätherische Öle können den Geschmack der Milch verändern und zu Trinkproblemen führen. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseAlternative Suchbegriffe: erkältung, erkältung kind, erkältungsbalsam, erkältungssalbe, eukalyptus, bronchitis, husten, verschleimte atemwege, atemwegs-erkrankungen, ätherische ÖleZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 25 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kinder Erkältungs-Set 7-teilig
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Kinder Erkältungs-Set 7-teilig (Packungsgröße: 1 stk)Anwendungsgebiet von NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml):NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml) ist ein mildes Nasenspray, speziell für Kinder im Alter von 2-6 Jahren. NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml) sorgt für ein Abschwellen der Nasenschleimhaut, erleichtert den Sekretabfluss und hilft so bei: Erkältungsbedingtem und allergischem Schnupfen Anfallsweise auftretenden Fließschnupfen Entzündungen der Nasennebenhöhlen Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit SchnupfenAnwendungsgebiet von Mucosolvan Kindersaft 30mg/5ml (Packungsgröße: 100 ml):Mucosolvan Kindersaft 30mg/5ml (Packungsgröße: 100 ml) wird zur schleimlösenden Therapie bei akuten und chronischen Erkrankungen der Bronchien und der Lunge, die mit einer Störung von Schleimbildung und ? transport einhergehen, angewendet.Anwendungsgebiet von Babix-Inhalat N (Packungsgröße: 10 ml):Babix-Inhalat N (Packungsgröße: 10 ml) dient der Behandlung von Erkältungserkrankungen der Atemwege, die mit einer starken Verschleimung einher gehen. Ätherische Öle aus Eucalyptusblättern und Fichtennadeln erleichtern das Atmen, lindern Reizerscheinungen der Schleimhäute und verbessern das Abhusten von zähem Schleim. Babix-Inhalat N (Packungsgröße: 10 ml) ist ein rein pflanzliches Arzneimittel und wurde speziell für Säuglinge ab 3 Monaten entwickelt, eignet sich aber auch bestens zur Anwendung bei älteren Kindern und Erwachsenen.Anwendungsgebiet von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 25 ml): Pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung bei Erkältungskrankheiten der Atemwege. Das Arzneimittel wird angewendet zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim. Bei Beschwerden, die sich innerhalb von 4 bis 5 Tagen nicht bessern oder sich verschlimmern, bei Atemnot, bei Fieber, eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden. Wenn Sie sich nach 4-5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Anwendungsgebiet von Bosotherm Basic (Packungsgröße: 1 stk):Bosotherm Basic (Packungsgröße: 1 stk) ist ein digitales, hochpräzises Fieberthermometer in gewohnter Boso Qualität. Das Bosotherm Basic (Packungsgröße: 1 stk) Fieberthermometer ist zu 100 % wasserdicht und besitzt einen Speicher für den letzten Messwert, der beim Einschalten angezeigt wird. Somit können Sie einfach und schnell vergleichen, ob die Temperatur steigt oder fällt. Bei Fieber wird ein Alarmsignal gesendet, ebenso nach Beendigung der Mindestmessdauer. Das Bosotherm Basic (Packungsgröße: 1 stk) Fieberthermometer wird im praktischen Klarsichtetui geliefert.Anwendungsgebiet von Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 40mg/ml (Packungsgröße: 100 ml):Nutzen Sie Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 40mg/ml (Packungsgröße: 100 ml) zur Behandlung von leichten bis mäßigen Schmerzen sowie von Fieber für Kinder ab 6 Monate. Durch die neue Rezeptur von Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 40mg/ml (Packungsgröße: 100 ml) muss Ihr Kind nun für die gleiche Wirkung nur noch die halbe Saftmenge schlucken. Die beigefügte Dosierspritze erleichtert Ihnen die genaue Dosierung nach Alter und Gewicht des Kindes. Anwendungsgebiet von Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g):Die Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) sind für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet und bieten Ihnen ein Rundumwohlfühlpocket und -Bonbon zu jeder Zeit, der Ihren Husten lindert. Denn Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) schmecken einfach nach Kindheit und sind unverwechselbar im Geschmack. Wirkungsweise von Kinder Erkältungs-Set 7-teilig (Packungsgröße: 1 stk)Wirkungsweise von NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml):Der in NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml) enthaltene Wirkstoff Xylometazolin besitzt gefäßverengende Eigenschaften, indem er die Adern der Schleimhaut zusammenzieht. Somit wird die übermäßige Durchblutung der Nase gedrosselt, wodurch die Schleimhaut abschwillt.Wirkungsweise von Babix-Inhalat N (Packungsgröße: 10 ml):Babix-Inhalat N (Packungsgröße: 10 ml) enthält ätherische Öle aus Eucalyptusblättern und Fichtennadeln. Diese wirken entkrampfend und schleimlösend und fördern dadurch das Abhusten von zähem Sekret. Das Cineol des Eukalyptusöles wirkt zudem entzündungshemmend und unterbindet die Ausbreitung und das Festsetzen von Krankheitserregern in den Atemwegen. Babix-Inhalat N (Packungsgröße: 10 ml) entkrampft die Atemwege, löst festsitzenden Schleim, fördert dadurch das Abhusten und verschafft Ihnen Linderung bei erkältungsbedingten Atemwegsproblemen.Wirkungsweise von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 25 ml):Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 25 ml) wird angewendet zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim. Es wirkt über die Atmungsorgane und über die Haut auf die oberen und unteren Atemwege. Die Kombination der ätherischen Öle verflüssigt und löst das Bronchialsekret. Zudem besitzt die Creme eine infektionshemmende Wirkung. Wirkungsweise von Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 40mg/ml (Packungsgröße: 100 ml):Das in Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 40mg/ml (Packungsgröße: 100 ml) enthaltene Ibuprofen ist ein nichtsteroidales Antiphlogistikum und verändert die Reaktion des Körpers, wie hohe Temperatur, Schmerz oder Schwellungen. Ibuprofen blockiert die Wirkung einer Substanz namens Cyclooxygenase, die an der Produktion der Prostaglandine (Substanzen, die Schmerzen, Schwellungen und Entzündung im Körpergewebe hervorrufen) beteiligt ist. Wirkungsweise von Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g):Die Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) sind die ersten Vitamin-Hustenbonbons, die speziell für Kinder gemacht wurden.Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) sind mit hochwertigen Zutaten und dem Plus an 5 Vitaminen gekennzeichnet. Dabei schmecken Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) einfach nach fruchtigen Wildkirschen und erinnern an die Kindheit.Die sorgfältig ausgewählten Vitamine in Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) sind: Folsäure, Panthothensäure, Vitamin C, B6 und B12.Folsäure als Vitamin B9, ist wichtig für Ihren Stoffwechsel und die Zellneubildung. Rote Blutkörperchen und die Blutbildung benötigen auch Folsäure um Ihrer Funktion gerecht zu werden. Da Folsäure aber leider sehr hitze- und lichtempfindlich ist, ist die Aufnahme von Folsäure über die Nahrung nur gering möglich.Panthothensäure in Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) auch genannt als Vitamin B5, ist bei vielen wichtigen Grundfunktionen in Ihrem Körper und das Ihres Kindes beteiligt (Energiegewinnung, Bildung von Hormonen, Erneuerungen von Zellen).Vitamin C auch Ascorbinsäure genannt, sorgt für die Bildung und die Erhaltung Ihres Bindegewebes und begünstigt die Aufnahme von Eisen aus der Nahrung. Vitamin C unterstützt auch Ihre Wundheilung und das Wachstum. Es trägt zur Funktion Ihres Immunsystems bei.Das Vitamin B12 in Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) ist zusammen mit anderen Vitaminen und Mineralien bei der Bildung von roten Blutkörperchen, beim Energiestoffwechsel und beim Fettsäureabbau beteiligt, während dagegen Vitamin B6 nicht nur dem Nervensystem hilft, sondern auch im Eiweißstoffwechsel mitwirkt. Es unterstützt zusätzlich Ihre Immunabwehr und die Bildung des roten Blutfarbstoffes.Diese vielen positiven Wirkungen der einzelnen Vitamine und der leckere Wildkirschen-Geschmack, machen Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) zu einem gesunden Rundumwohlfühlbonbon für Kinder und Erwachsene in der praktischen, wiederverschließbaren Pocketbox ? die ideale Verpackungsform für unterwegs. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 ml von NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml) enthält: 0,05 mg XylometazolinhydrochloridSonstige Bestandteile von NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml): Citronensäure-Monohydrat, Natriumcitrat 2 H2O, Glycerol 85 %, Gereinigtes Wasser. 5 ml Mucosolvan Kindersaft 30mg/5ml (Packungsgröße: 100 ml) enthalten:als Wirkstoff: 30 mg Ambroxol hydrochlorid (enstpricht 27.36 mg Ambroxol)als Hilfsstoffe: Aromastoffe, natürlich, naturidentisch Glycerol [85%] Hyetellose Benzoesäure Acesulfam Kalium Sorbitol 70 Wasser, gereinigt 0.1 BE gesamt Kohlenhydrate1 g des Babix-Inhalat N (Packungsgröße: 10 ml) enthält: 286 mg Eucalyptusöl (Eucalyptus globulus) 714 mg Fichtennadelöl (Picea abies)Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 25 ml) enthält:100 mg Eucalyptusöl30 mg KiefernnadelölCetylstearyl sulfat, Natriumsalz Hilfstoff (+)Cetylstearylalkohol Hilfstoff (+)Citronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Glycerol monostearat Hilfstoff (+)Guajazulen Hilfstoff (+)Polyoxyethylen (8) monostearat Hilfstoff (+)Trometamol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)1 ml Suspension von Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 40mg/ml (Packungsgröße: 100 ml) enthält: 40 mg IbuprofenSonstige Bestandteile von Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 40mg/ml (Packungsgröße: 100 ml):Citronensäure monohydrat, Natrium citrat, Natrium chlorid, Saccharin natrium, Polysorbat 80, Domiphen bromid, Maltitol Lösung, Glycerol, Xanthan gummi, Erdbeer-Aroma (propylenglycolhaltig), gereinigtes Wasser 1 Bonbon von Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) enthält:Vitamin C, Calcium-D-pantothenat, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin B12sonstige Bestandteile:Zucker, Glukosesirup, Malzextrakt (aus Gerstenmalz), Säuerungsmittel Zitronensäure, Kräuterextrakt, natürliches Aroma, Menthol, Kirschsaftkonzentrat*, Rote-Bete-Saftkonzentrat GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, einer bestimmten Form eines chronischen Schnupfens (Rhinitis sicca), Zustand nach operativer Entfernung der Zirbeldrüse durch die Nase (transsphenoidaler Hypophysektomie) oder anderen operativen Eingriffen, die die Hirnhaut freilegen sowie Kindern unter 2 Jahren sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.Bei Einnahme von stimmungsaufhellenden Arzneimitteln oder anderen potentiell blutdrucksteigernden Arzneimitteln, erhöhtem Augeninnendruck, schweren Herz-Kreislauferkrankungen, einem hormonproduzierenden Tumor des Nebennierenmarks sowie bei Stoffwechselstörungen ist vor der Anwendung von NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml) ein Arzt zu konsultieren. NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml) sollte maximal über einen Zeitraum von 7 Tagen angewendet werden.Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der oben genannten Hilfssstoffe sollte Mucosolvan Kindersaft 30mg/5ml (Packungsgröße: 100 ml) nicht angewendet werden.Besondere Vorsicht bei der Einnahme des Mucosolvan Kindersaft 30mg/5ml (Packungsgröße: 100 ml) ist geboten bei: Das Arzneimittel darf von Kindern unter 2 Jahren nur unter ärztlicher Kontrolle eingenommen werden.Ambroxol geht in den kindlichen Blutkreislauf und in die Muttermilch über. Das Arzneimittel sollte deshalb während der Schwangerschaft, insbesondere während des 1. Drittels, und in der Stillzeit nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung eingenommen werden.Babix-Inhalat N: Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, bei Patienten mit Asthma bronchiale bzw. anderen Atemwegserkrankungen, die eine Überempfindlichkeit der Atemwege zur Folge haben, darf dieses Produkt nicht angewendet werden. Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren darf das Produkt nicht in der Nähe der Atemwege aufgebracht sondern sollte immer nur auf Kleidung oder Bettwäsche aufgetragen werden.Vermeiden Sie die Anwendung des Inhalats während der Schwangerschaft und Stillzeit.DosierungAnwendungsempfehlung von NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml):Bei Kindern von 2-6 Jahren kann je nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je ein Sprühstoß in jede Nasenöffnung eingebracht werden. NasenSpray-ratiopharm Kinder (Packungsgröße: 10 ml) darf nicht länger als 7 Tage angewendet werden.Einnahme- Vor der ersten Anwendung mehrmals pumpen, bis zum Austreten eines gleichmäßigen Sprühnebels.- Bei weiteren Anwendungen ist das Dosierspray sofort gebrauchsfertig.- Die Sprühöffnung in das Nasenloch einführen und einmal pumpen.- Während des Sprühvorgangs leicht durch die Nase atmen.- Nach Benutzung Schutzkappe wieder aufsetzen.- Es empfiehlt sich, vor der Anwendung des Arzneimittels die Nase gründlich zu schneuzen.- Die letzte Anwendung an jedem Behandlungstag sollte günstigerweise vor dem Zubettgehen erfolgen.Anwendungsempfehlung von Mucosolvan Kindersaft 30mg/5ml (Packungsgröße: 100 ml):Soweit Ihr Arzt es nicht anders verordnet hat, nehmen Sie Mucosolvan Kindersaft 30mg/5ml (Packungsgröße: 100 ml) bitte wie folgt ein: Nehmen Sie Mucosolvan Kindersaft 30mg/5ml (Packungsgröße: 100 ml) vorzugsweise nach den Mahlzeiten ein. Um die schleimlösende Therapie zu unterstützen, sollten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten.Anwendungsempfehlung von Babix-Inhalat N (Packungsgröße: 10 ml):Soweit nicht anders verordnet, übergießen/geben Sie bei: Babix-Inhalat N (Packungsgröße: 10 ml) können Sie bis zum Abklingen der Beschwerden anwenden. Sollte nach 7 Tagen keine Besserung eintreten, suchen Sie bitte einen Arzt auf.Einnahme: 2-4 Tropfen auf das Kleidungsstück (Nähe der Atmungsorgane), Lätzchen, Träger des Strampelhöschens, Kragen des Nachthemdes oder Schlafanzuges (Erwachsene) geben.Anwendungsempfehlung von Eucabal Balsam S (Packungsgröße: 25 ml): Als Einreibung Kinder und Erwachsene ab 2 Jahren: auf Brust und Rücken auftragen und gut einreiben. Säuglinge ab 6 Monate und Kleinkinder bis 23 Monate: nur auf dem Rücken aufgetragen werden Insbesondere bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren sollten die eingeriebenen Hautpartien unmittelbar nach Anwendung mit einem geeigneten Kleidungsstück (Unterhemd, T-Shirt o.ä.) bedeckt werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den mit Arzneimittel eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen. Nach der Anwendung des Arzneimittels sind die Hände gründlich zu reinigen, um einen Kontakt mit dem Gesicht (vor allem Augen) zu vermeiden. Als Dampfinhalation Für Kopfdampfbäder: Dämpfe unter einem geeigneten Tuch inhalieren Kinder nicht unbeaufsichtigt inhalieren lassen, da Verbrühungsgefahr besteht! Zur Verhütung von Verbrühungen wird die Verwendung eines geschlossenen Dampfinhalators empfohlen.Anwendung von Bosotherm Basic (Packungsgröße: 1 stk):Mit den Bosotherm Basic (Packungsgröße: 1 stk) Fieberthermometer sind folgende Messarten möglich: Oral: Führen Sie das Bosotherm Basic (Packungsgröße: 1 stk) Fieberthermometer für mindestens 60 Sekunden in eine der beiden Wärmetaschen unter der Zunge ein, sodass der Wärmesensor des Fieberthermometers einen guten Gewebekontakt hat. Schließen Sie den Mund und atmen Sie ruhig durch die Nase, um das Messergebnis nicht durch Atemluft zu beeinflussen. Einer normalen Körpertemperatur entsprechen Messwerte zwischen 35,7-37,2 °C. Rektal: Führen Sie die Thermospitze des Bosotherm Basic (Packungsgröße: 1 stk) Fieberthermometers für mindestens 60 Sekunden vorsichtig 2-3 cm tief in den After ein. Diese Messmethode ist die sicherste und vor allem für Säuglinge und Kleinkinder geeignet. Einer normalen Körpertemperatur entsprechen Messwerte zwischen 36,2-37,7 °C. Axiallar: Führen Sie das Bosotherm Basic (Packungsgröße: 1 stk) Fieberthermometer für mindestens 100 Sekunden unter die Axel. Diese Messmethode ist die unsicherste und führt häufig zu ungenauen Messwerten. Einer normalen Körpertemperatur entsprechen Messwerte zwischen 35,2-36,7 °C.Einnahme von von Nurofen Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 40mg/ml (Packungsgröße: 100 ml) Zum Einnehmen Für Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, das Präparat während der Mahlzeiten einzunehmen. Anwendung mit Applikationsspritze: 1. Schütteln Sie die Flasche kräftig. 2. Entfernen Sie den Deckel, indem Sie ihn herunterdrücken und gegen den Uhrzeigersinn drehen. 3. Führen Sie die Applikationsspritze so in den Flaschenhals ein, dass sie fest sitzt. 4. Um die Applikationsspritze zu füllen, drehen Sie die Flasche auf den Kopf. Halten Sie die Applikationsspritze fest und ziehen Sie den Kolben sachte nach unten, um die Suspension bis zur entsprechenden Markierung aufzuziehen. 5. Drehen Sie die Flasche wieder herum und entfernen Sie die Applikationsspritze aus dem Flaschenhals, indem Sie die Applikationsspritze behutsam drehen. 6. Um die Flüssigkeit zu verabreichen, halten Sie Ihrem Kind das Ende der Applikationsspritze in den Mund. Drücken Sie dann den Kolben langsam in den Spritzenzylinder, um die Applikationsspritze zu entleeren. Passen Sie sich dabei der Schluckgeschwindigkeit Ihres Kindes an. Verschließen Sie die Flasche nach Gebrauch wieder. 7. Spülen Sie die Applikationsspritze sorgfältig mit warmem Wasser und trocknen diese anschließend. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.Anwendungsempfehlung von Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g):Sie oder Ihr Kind können je nach Bedarf Em Eukal Kinder Bonbons zuckerfrei Pocketbox (Packungsgröße: 40 g) lutschen.HinweiseSuchbegriffe: KindererkältungssetZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Kinder Erkältungs-Set 7-teilig (Packungsgröße: 1 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Soledum® Balsam flüssig
17,79 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Erkältungskrankheiten der Atemwege, wie: Schnupfen Heiserkeit Husten Nasennebenhöhlenentzündung, unterstützende Behandlung Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. Wirkstoffe 1 g Lösung enth.: Cineol 150 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht beim Inhalieren des Arzneimittels: Es besteht die Gefahr, dass Sie sich durch den heissen Wasserdampf verbrühen. Menthol/Campher/Cineol: Bei Kindern unter 2 Jahren nicht an oder in der unmittelbaren Nähe der Atmungsorgane anwenden; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Bei sensibilisierten Patienten können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschliesslich Atemnot) ausgelöst werden. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Zum einfachen und wirksamen Inhalieren. Befreit die Atemwege auf wirkungsvolle, schonende Weise. Was Sie bei Erkältungskrankheiten der Atemwege beherzigen sollten. Auch wenn eine Erkältung mit all ihren Folgen - z. B. für Hals, Nase, Stirnhöhle und Bronchien - auf den ersten Blick keine schlimme Erkrankung ist, so sollte man sie doch ernst nehmen, da sich nicht selten aus einer scheinbar harmlosen Erkältung schwerwiegende Krankheitsbilder entwickeln können. Es ist daher sinnvoll und notwendig, mit den richtigen Maßnahmen die körpereigenen Abwehrkräfte zu unterstützen und zu aktivieren. Aus den Erfahrungswerten der Pharmakotherapie, in Verbindung mit den heutigen, biologischen Erkenntnissen, ist diese Therapie mit dem erkältungsspezifischen Wirkstoff Cineol auf pflanzlicher Basis hervorgegangen, der zugleich die körpereigenen Schutzfunktionen in den Atemwegen unterstützt und aktiviert. Durch diese gezielte Therapie wird der Organismus in seiner Selbstschutzfunktion gestärkt, so dass auch künftigen Erkältungskrankheiten entgegengewirkt wird. Die Erkältungs-Therapie, ist gründlich, wirkungsvoll, nachhaltig und darüber hinaus hervorragend verträglich. Sie eignet sich von daher auch sehr gut für Kinder über 2 Jahre. Anwendungsempfehlung Dosierung Zum Einreiben: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 5-15 Tropfen 2-4 mal täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Dampfinhalation (mit speziellem Inhalator): Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 15-20 Tropfen ein- bis mehrmals täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Rauminhalation: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 15-20 Tropfen ein- bis mehrmals täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Zubereitung eines Vollbades (ca. 100 l): Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 50-100 Tropfen 1-mal täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Tageszeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Reiben Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) ein. Bevorzugte Körperstellen sind Brust und Rücken. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und inhalieren Sie es. Übergiessen Sie dafür die vorgesehene Menge des Arzneimittels mit heissem Wasser. Inhalieren Sie 3-5 Minuten. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist. Für die Rauminhalation: Geben Sie dafür das Arzneimittel in die Nähe von Mund und Nase, z.B. Bettwäsche, Kleidung, Stofflappen. Oder: Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu. Geben Sie dazu das Arzneimittel mit dem Wasserstrahl in die Wanne. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff löst festsitzenden, zähen Schleim in den Atemwegen. Gleichzeitig bewirkt er, dass sich dünnflüssigerer Schleim bildet, der besser abgehustet werden kann. Krankmachende Erreger können sich dadurch nicht mehr so gut festsetzen und vermehren. Laut Herstellerangaben hat die Substanz zudem entzündungshemmende Eigenschaften, die die Schleimhäute abschwellen lassen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Lösung enth.: Cineol 150 mg Inhaltsstoffe 1 g Lösung enth.: Triglyceride, mittelkettige Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag), wenn das Arzneimittel auf der Haut oder als Bad angewendet wird Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel kann unter Umständen einen Atemstillstand auslösen. Es darf deshalb bei dieser Altersgruppe nicht im Bereich des Gesichts, speziell der Nase aufgetragen werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind derzeit bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen bekannt. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wechselwirkungen Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Soledum® Balsam? Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Es ist nicht auszuschließen, dass Cineol den Abbau anderer Arzneimittel in der Leber beschleunigt, so dass deren Wirkung abgeschwächt und/oder verkürzt werden könnte. Beim Menschen konnte eine derartige Wirkung bei bestimmungsgemäßer Anwendung von Cineol jedoch bisher nicht festgestellt werden. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="6" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`32054,36342,38112,39824,44180,331806`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Soledum® Balsam flüssig
13,79 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Erkältungskrankheiten der Atemwege, wie: Schnupfen Heiserkeit Husten Nasennebenhöhlenentzündung, unterstützende Behandlung Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. Wirkstoffe 1 g Lösung enth.: Cineol 150 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht beim Inhalieren des Arzneimittels: Es besteht die Gefahr, dass Sie sich durch den heissen Wasserdampf verbrühen. Menthol/Campher/Cineol: Bei Kindern unter 2 Jahren nicht an oder in der unmittelbaren Nähe der Atmungsorgane anwenden; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Bei sensibilisierten Patienten können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschliesslich Atemnot) ausgelöst werden. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Zum einfachen und wirksamen Inhalieren. Befreit die Atemwege auf wirkungsvolle, schonende Weise. Was Sie bei Erkältungskrankheiten der Atemwege beherzigen sollten. Auch wenn eine Erkältung mit all ihren Folgen - z. B. für Hals, Nase, Stirnhöhle und Bronchien - auf den ersten Blick keine schlimme Erkrankung ist, so sollte man sie doch ernst nehmen, da sich nicht selten aus einer scheinbar harmlosen Erkältung schwerwiegende Krankheitsbilder entwickeln können. Es ist daher sinnvoll und notwendig, mit den richtigen Maßnahmen die körpereigenen Abwehrkräfte zu unterstützen und zu aktivieren. Aus den Erfahrungswerten der Pharmakotherapie, in Verbindung mit den heutigen, biologischen Erkenntnissen, ist diese Therapie mit dem erkältungsspezifischen Wirkstoff Cineol auf pflanzlicher Basis hervorgegangen, der zugleich die körpereigenen Schutzfunktionen in den Atemwegen unterstützt und aktiviert. Durch diese gezielte Therapie wird der Organismus in seiner Selbstschutzfunktion gestärkt, so dass auch künftigen Erkältungskrankheiten entgegengewirkt wird. Die Erkältungs-Therapie, ist gründlich, wirkungsvoll, nachhaltig und darüber hinaus hervorragend verträglich. Sie eignet sich von daher auch sehr gut für Kinder über 2 Jahre. Anwendungsempfehlung Dosierung Zum Einreiben: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 5-15 Tropfen 2-4 mal täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Dampfinhalation (mit speziellem Inhalator): Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 15-20 Tropfen ein- bis mehrmals täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Rauminhalation: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 15-20 Tropfen ein- bis mehrmals täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Zubereitung eines Vollbades (ca. 100 l): Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 50-100 Tropfen 1-mal täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Tageszeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Reiben Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) ein. Bevorzugte Körperstellen sind Brust und Rücken. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und inhalieren Sie es. Übergiessen Sie dafür die vorgesehene Menge des Arzneimittels mit heissem Wasser. Inhalieren Sie 3-5 Minuten. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist. Für die Rauminhalation: Geben Sie dafür das Arzneimittel in die Nähe von Mund und Nase, z.B. Bettwäsche, Kleidung, Stofflappen. Oder: Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu. Geben Sie dazu das Arzneimittel mit dem Wasserstrahl in die Wanne. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff löst festsitzenden, zähen Schleim in den Atemwegen. Gleichzeitig bewirkt er, dass sich dünnflüssigerer Schleim bildet, der besser abgehustet werden kann. Krankmachende Erreger können sich dadurch nicht mehr so gut festsetzen und vermehren. Laut Herstellerangaben hat die Substanz zudem entzündungshemmende Eigenschaften, die die Schleimhäute abschwellen lassen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Lösung enth.: Cineol 150 mg Inhaltsstoffe 1 g Lösung enth.: Triglyceride, mittelkettige Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag), wenn das Arzneimittel auf der Haut oder als Bad angewendet wird Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel kann unter Umständen einen Atemstillstand auslösen. Es darf deshalb bei dieser Altersgruppe nicht im Bereich des Gesichts, speziell der Nase aufgetragen werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind derzeit bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen bekannt. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wechselwirkungen Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Soledum® Balsam? Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Es ist nicht auszuschließen, dass Cineol den Abbau anderer Arzneimittel in der Leber beschleunigt, so dass deren Wirkung abgeschwächt und/oder verkürzt werden könnte. Beim Menschen konnte eine derartige Wirkung bei bestimmungsgemäßer Anwendung von Cineol jedoch bisher nicht festgestellt werden. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="6" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`32054,36342,38112,39824,44180,331806`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Soledum® Balsam flüssig
8,49 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Erkältungskrankheiten der Atemwege, wie: Schnupfen Heiserkeit Husten Nasennebenhöhlenentzündung, unterstützende Behandlung Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. Wirkstoffe 1 g Lösung enth.: Cineol 150 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht beim Inhalieren des Arzneimittels: Es besteht die Gefahr, dass Sie sich durch den heissen Wasserdampf verbrühen. Menthol/Campher/Cineol: Bei Kindern unter 2 Jahren nicht an oder in der unmittelbaren Nähe der Atmungsorgane anwenden; Gefahr eines Kehlkopfkrampfes. Bei sensibilisierten Patienten können Überempfindlichkeitsreaktionen (einschliesslich Atemnot) ausgelöst werden. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Zum einfachen und wirksamen Inhalieren. Befreit die Atemwege auf wirkungsvolle, schonende Weise. Was Sie bei Erkältungskrankheiten der Atemwege beherzigen sollten. Auch wenn eine Erkältung mit all ihren Folgen - z. B. für Hals, Nase, Stirnhöhle und Bronchien - auf den ersten Blick keine schlimme Erkrankung ist, so sollte man sie doch ernst nehmen, da sich nicht selten aus einer scheinbar harmlosen Erkältung schwerwiegende Krankheitsbilder entwickeln können. Es ist daher sinnvoll und notwendig, mit den richtigen Maßnahmen die körpereigenen Abwehrkräfte zu unterstützen und zu aktivieren. Aus den Erfahrungswerten der Pharmakotherapie, in Verbindung mit den heutigen, biologischen Erkenntnissen, ist diese Therapie mit dem erkältungsspezifischen Wirkstoff Cineol auf pflanzlicher Basis hervorgegangen, der zugleich die körpereigenen Schutzfunktionen in den Atemwegen unterstützt und aktiviert. Durch diese gezielte Therapie wird der Organismus in seiner Selbstschutzfunktion gestärkt, so dass auch künftigen Erkältungskrankheiten entgegengewirkt wird. Die Erkältungs-Therapie, ist gründlich, wirkungsvoll, nachhaltig und darüber hinaus hervorragend verträglich. Sie eignet sich von daher auch sehr gut für Kinder über 2 Jahre. Anwendungsempfehlung Dosierung Zum Einreiben: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 5-15 Tropfen 2-4 mal täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Dampfinhalation (mit speziellem Inhalator): Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 15-20 Tropfen ein- bis mehrmals täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Rauminhalation: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 15-20 Tropfen ein- bis mehrmals täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene verteilt über den TagZur Zubereitung eines Vollbades (ca. 100 l): Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 50-100 Tropfen 1-mal täglich Kinder ab 2 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Tageszeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Reiben Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) ein. Bevorzugte Körperstellen sind Brust und Rücken. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und inhalieren Sie es. Übergiessen Sie dafür die vorgesehene Menge des Arzneimittels mit heissem Wasser. Inhalieren Sie 3-5 Minuten. Die Anwendung sollte nur erfolgen, wenn der sichere Umgang mit dem Arzneimittel gewährt ist. Für die Rauminhalation: Geben Sie dafür das Arzneimittel in die Nähe von Mund und Nase, z.B. Bettwäsche, Kleidung, Stofflappen. Oder: Bereiten Sie mit dem Arzneimittel ein warmes Bad zu. Geben Sie dazu das Arzneimittel mit dem Wasserstrahl in die Wanne. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff löst festsitzenden, zähen Schleim in den Atemwegen. Gleichzeitig bewirkt er, dass sich dünnflüssigerer Schleim bildet, der besser abgehustet werden kann. Krankmachende Erreger können sich dadurch nicht mehr so gut festsetzen und vermehren. Laut Herstellerangaben hat die Substanz zudem entzündungshemmende Eigenschaften, die die Schleimhäute abschwellen lassen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Lösung enth.: Cineol 150 mg Inhaltsstoffe 1 g Lösung enth.: Triglyceride, mittelkettige Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Geschädigte Haut (z.B. Verbrennungen, Verletzungen, Haut- und Kinderkrankheiten mit Ausschlag), wenn das Arzneimittel auf der Haut oder als Bad angewendet wird Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel kann unter Umständen einen Atemstillstand auslösen. Es darf deshalb bei dieser Altersgruppe nicht im Bereich des Gesichts, speziell der Nase aufgetragen werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind derzeit bei bestimmungsgemässem Gebrauch keine Nebenwirkungen bekannt. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wechselwirkungen Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Soledum® Balsam? Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Es ist nicht auszuschließen, dass Cineol den Abbau anderer Arzneimittel in der Leber beschleunigt, so dass deren Wirkung abgeschwächt und/oder verkürzt werden könnte. Beim Menschen konnte eine derartige Wirkung bei bestimmungsgemäßer Anwendung von Cineol jedoch bisher nicht festgestellt werden. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="6" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`32054,36342,38112,39824,44180,331806`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot